Fahrrad codieren lassen schreckt Diebe ab

Fahrrad codieren, ein wirksames Mittel gegen Fahrraddiebstähle

Dies ist der am Rahmen eingefräste „EIN“ Code

Fahrrad codieren wirksames Mittel gegen Diebstahl

Gemeindeschlüssel+Straßenschlüssel +Hausnummer+Namenskürzel =Code

Beim Codieren eines Fahrrades oder Pedelecs wird eine Zahlen- und Buchstabenkombination, der „Eigentums-Identifikations-Nachweis“ in den Rahmen eingefräst. Diese setzt sich aus den Katasteramtsschlüsseln der Landkreise, Städt und Gemeinden zusammen denen das Autokennzeichen vorangestellt wird.

Es folgt der entsprechende Schlüssel der Straße, in der der Eigentümer wohnt, gefolgt von der Hausnummer und den Namenskürzeln von Vor und Zuname. Damit ist das Fahrrad, E-Bike oder Wertgegenstand ausreichend personifziert, um mit einer hohen Genauigkeit aus der Nummer am aufgefundenen Gegenstand, auf den Besitzer schließen zu können.

Idealerweise wird der Code beim Diamant Fahrradrahmen hauchdünn in das Sattelrohr eingefräst. Bei anderen Rahmen mit Ovalform oder bei E-bikes gestaltet sich das dann gelegentlich etwas schwierig, wenn die Haltevorrichtung für die Fräsmaschine schlecht angeschraubt werden kann. Für diesen Fall gibt es neuerdings nicht entfernbare Klebeetiketten oder in den Rahmen eingebaute Transponder nebst Lesegeräten. Ähnliches gilt für hochwertige Carbon- oder Titanrahmen, die natürlich nicht gefräst werden dürfen.

Wird nun ein so gekennzeichnetes Seniorenrad aufgefunden, kann durch Rückwärtssuche mittels Computerprogramm, nach Eingabe des Codes, die Adresse des Besitzers, inclusive Namenskürzel ermittelt werden.

Mittlerweile wissen das auch die Diebe. Denn so manchem Fahrraddieb wurde diese Verfahrensweise bereits zum Verhängnis. Einige Wagenladungen neuwertiger Räder, auf dem Weg nach Osteuropa, konnten so bereits wieder den rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben werden. Es lohnt sich also sein Fahrrad codieren zu lassen, denn selbst  weggefeilte Codenummern sind eindeutige Verdachtsmomente, die weitere polizeiliche Ermittlungen zu den Eigentumsverhältnissen rechtfertigen.

Wer sein Fahrrad codieren lassen will wendet sich am besten zunächst an seinen Händler (meist gegen Gebühr) aber auch die Polizei und der ADFC bieten mancherorts Codieraktionen –  oft gebührenfrei – an.

Auch andere Wertgegenstände Uhren Schmuck Computergehäuse etc. lassen sich auf diese Art und Weise personifizieren. Dies kann auch selbst mit Gravierwerkzeugen oder Ätzstiften vorgenommen werden. Es gibt im Internet verschiedene Code Generatoren, wo Sie durch Angabe ihrer vollständigen Adresse den EIN Code kostenlos generieren können.

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) eigentlich immer eine gute Adresse für den E-Bike- und Fahrradfahrer bietet auf seiner Internetpräsenz einen solchen, ganz einfach zu bedienenden, Code-Generator an.

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen